Lautertal

Gadernheimer Kerb Kerweparrerin Lea Crößmann und Mundschenkin Ronja Herrmann zogen gestern mit der Kerweredd durch das Dorf

Vergebliches Versteckspiel zu Halloween

Gadernheim.Mit der Kerweredd in der Hand zogen gestern Kerweparrerin Lea Crößmann und Mundschenkin Ronja Herrmann durch Gadernheim, um an verschiedenen Orten im Dorf die Ansprache zu halten. In Corona-Zeiten sollen die Menschen ja zu Hause bleiben und auf das Feiern verzichten. Davon war auch die Gadernheimer Kerb betroffen.

Doch so ganz wollten die Mitglieder des Kerwevereins um den

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4275 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel