Lautertal

Gemeindevertretung Bauhof stellt Spielgeräte wieder auf

Vier Morgen: Einigung über Spielplatz

Archivartikel

Reichenbach.Der Spielplatz Vier Morgen in Reichenbach soll möglichst bald wieder benutzbar sein. Bürgermeister Andreas Heun berichtete auf eine Anfrage der SPD hin, dass der KMB-Bauhofservice den Auftrag erhalten habe, den Platz herzurichten und die Spielgeräte aufzustellen.

Heun sagte weiter, dass im Rechtsstreit mit einer Anliegerin eine außergerichtliche Einigung erzielt worden sei. Weil eine Nachbarin beklagt hatte, vom Gelände des Spielplatzes dringe Wasser auf ihr Grundstück und in den Keller ihres Hauses ein, hatte die Gemeinde den Platz überhaupt gesperrt. Anschließend wurde jahrelang darum gerungen, ob die Anschuldigungen zu recht erhoben werden und wie eine Wasserableitung in den angrenzenden Vorbach aussehen könnte – vor allem, wer sie bezahlen soll.

Verzögerungen wegen Finanzkrise

Nachdem 2017 die Lautertaler Finanzkrise ausgebrochen war, hatte die Kommune zunächst dringendere Sorgen, so dass sich über lange Zeit keine Lösung abzeichnete. Letztlich spielte der Spielplatz sogar im Bürgermeister-Wahlkampf eine Rolle, weil die Anwohner zunehmend verärgert waren darüber, dass die Fläche nicht mehr genutzt werden konnte. Der nächstgelegene Spielplatz ist am TSV-Sportplatz.

Für die Neugestaltung hatte eine private Initiative Geld gesammelt, wofür sich Bürgermeister Heun bedankte. Er dankte auch den Freiwilligen, die bei den vorbereitenden Arbeiten zur Wiederherrichtung des Platzes geholfen hatten. tm

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel