Lautertal

Lautertal Nach der Einstellung der Containersammlungen

ZAKB bietet Papiertonnen an

Archivartikel

Lautertal.Da die Lautertaler Vereine wegen der niedrigen Preise auf dem Altpapiermarkt kein Papier mehr über stationäre Container annehmen können, bietet der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) den Haushalten Papiertonnen an.

Wie berichtet, hat der Bensheimer Abfuhrunternehmer, mit dem die Vereine zusammenarbeiten, es aus Kostengründen abgelehnt, weiterhin stationäre Container bereitzustellen. Die Vereine werden allerdings auch weiterhin Papier an den Haushalten einsammeln.

Um die Entsorgung von Altpapier sicherzustellen, habe die Gemeinde Lautertal den ZAKB kontaktiert und um eine kurzfristige Aufstellung von Papierbehältern gebeten, sofern Bürger dies wünschen, heißt es in einer Mitteilung des Verbandes. Die Auslieferung der Tonnen ist ab Montag, 30. März geplant.

Der ZAKB hat inzwischen die Hauseigentümer in der Gemeinde angeschrieben, um den Bedarf an Papiertonnen zu ermitteln. Die Anmeldung von Behältern sei nur von den Hauseigentümern oder deren Hausverwaltung möglich, so der Verband. Mieter und Eigentümer sollten sich daher vorab über die Zahl der benötigten Papierbehälter abstimmen.

Vereine sammeln weiter

Die Lautertaler Sportvereine weisen darauf hin, dass sie unabhängig von dem Angebot des Zweckverbandes ihre Papiersammlungen an den Haushalten fortsetzen werden. In diesem Rahmen würden allerdings keine größeren Kartonagen mehr abgefahren. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel