Lautertal

Doguggschde Kleinkunstverein sagt Ferienspiel-Angebot ab

Zeltlager in Schannenbach fällt dieses Jahr aus

Archivartikel

Schannenbach.Der Vorstand des Odenwälder Kleinkunstvereins Doguggschde hat sich entgültig entschlossen, das Ferienspiele-Zeltlager in Schannenbach nicht in der gewohnten Weise durchzuführen. „Leider ist es in der aktuellen Situation nicht möglich und auch nicht sinnvoll, ein Zeltlager mit vielen Kindern durchzuführen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Gründe seien zahlreich: Unwägbarkeit der offiziellen Einschränkungen und Lockerungen aufgrund des Coronavirus erlaubten keine zuverlässige Planung: „Fünf Tage Spaß, Spiel und Sport mit Mundschutz und Abstandsregeln wäre weder für die Kinder ebenso wenig spaßig wie für die Helfer und Betreuer. Es wäre unmöglich, die Kinder bei Heimweh oder kleinen Verletzungen zu trösten.“

Das Motto „Unter dem Meer“ werde für nächstes Jahr übernommen, es sei also alles nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Der Verein werde die Zeltlagerwoche jedoch nutzen, um einen internen Workshop für Helfer und Betreuer durchzuführen. Dies wurde bereits mehrfach in der Vergangenheit in Wochenendseminaren gemacht, nun stehen dafür fünf Tage zur Verfügung. Gestaltung von kindgerechten Angeboten, Behandlung von Problemsituationen, Sicherheit und Jugendschutz und viele weitere Themen können so dieses Jahr in einem einzigen Workshop untergebracht werden, ebenso voraussichtlich die Erlangung der Juleica (Jugendleitercard).

Nun werde das bereits Erarbeitete und in einem Handbuch festgehaltene um neue und an Corona angepasste Hygienemaßnahmen erweitert, so dass sich zeigen werde, inwieweit mit den gegebenen Bedingungen im Jahr 2021 das Ferienspiele-Zeltlager mit Kindern problemlos durchführbar ist.

„Der Vorstand von DoGuggschde ist überzeugt, dass alle für die Entscheidung Verständnis haben werden, zumal mit der gefundenen Lösung ein tatsächlicher Mehrwert für die Zukunft geschaffen werden kann.“, heißt es vom Vorstand des Vereins. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel