Leserbrief

Bürgerhaus

CDU vernebelt den Blick auf die Gesamtsituation

"CDU rechnet bei Neubau mit niedrigeren Folgekosten", Bergsträßer Anzeiger vom 11. Mai

Die Einleitungssätze der Pressemitteilung der CDU finden meine uneingeschränkte Zustimmung. Es ist sehr zu begrüßen, dass die CDU die Beteiligung möglichst vieler Bürger an der Meinungsbildung zur Zukunft des Bürgerhauses beteiligen will und dass die Argumentation mit aussagekräftigen Zahlen geführt werden soll.

Hier einige Fakten, die vorher alle schon einmal im BA nachzulesen waren und die ich so nicht in dieser Pressemitteilung finde:

Hoher Schuldenberg

1. Die Stadt Bensheim hat in den letzten Jahren einen Schuldenberg von zumindest 129 Millionen Euro angehäuft. Alleine die Kassenkredite, die zur Abdeckung der laufenden Haushaltsdefizite notwendig sind, betragen ca. 55 Millionen Euro.

2. Auf dem "alten" Bürgerhaus lasten noch Schulden von ca. 1,3 Millionen Euro.

3. Die Stadt Bensheim plant, das laufende Haushaltsjahr mit einer Unterdeckung von ca. 17,5 Millionen Euro abzuschließen.

4. Ein Sanierungsplan zur Herstellung eines ausgeglichenen Haushaltes liegt nicht vor. Im Gegenteil erwartet unser Bürgermeister auch in Zukunft erhebliche Fehlbeträge.

5. In der Bürgerveranstaltung am 25. Januar 2012 präsentierte uns Stadtrat Sachwitz, dass bei einem Neubau des Bürgerhauses mit Mehrkosten je Haushaltsjahr von ca. 160 000 bis 180 000 Euro gerechnet wird.

Keine Mittel für einen Neubau

6. Für einen Neubau eines Bürgerhauses stehen keine finanziellen Mittel zur Verfügung. Der Bau müsste vollständig auf Pump gebaut werden.

Ich finde es sehr bedauerlich, dass uns mit dieser Veröffentlichung nur kleine Details präsentiert werden, die den Blick auf die Gesamtsituation vernebeln, während gleichzeitig ein Bürgerhausneubau vorangetrieben wird, der die zukünftigen Generationen mit unnötigen Kreditkosten belasten wird.

Arno Lauth

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel