Leserbrief

Marktplatz

Den Platz nur neu gestalten, nicht aber wieder begrenzen

Wie gelungen der neue, obere Abschluss des Marktplatzes durch Sankt Georg und die zugehörige Treppenanlage ist, kann man erst ermessen, seit der Abbruch des Hauses am Markt den Blick dafür frei gemacht hat.

Die neue Großzügigkeit

Die Gestaltung des oberen Marktplatzes in einem Wettbewerb auszuschreiben, ist zu begrüßen. Doch jeder Vorschlag sollte den Platz nur neu gestalten und nicht neu begrenzen. An dieser Stelle darf nur etwas entstehen, dass die neue Großzügigkeit des Platzes über Jahrzehnte erhält und nicht der fragwürdigen Dauer einer Vermietung geopfert wird.

Schön, dass es zu einem freien Wettbewerb ohne einen vorgeschalteten Bürgerentscheid kommen kann.

Vielleicht kann man dann nach Vorlage der Wettbewerbsentwürfe noch die Bürger befragen.

Günther Müller-Falcke

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel