Leserbrief

Marktplatz

Den schönen Platz nicht wieder verbauen lassen

Mit Freude hatte ich im August 2019 mit einem Leserbrief im BA die Bensheimer Bürger beglückwünscht für ihren Mut, dass sie ihren Wunsch nach einem freien Marktplatz mit Blick auf Sankt Georg, so lautstark bekundet haben, dass der Bürgermeister die Entscheidung gegen einen dreistöckigen Neubau des Hauses am Markt treffen musste.

Seit dem Abriss freue ich mich bei jedem Besuch von Bensheim an dem schönen großen Marktplatz und meiner Vorstellung, was man aus dem Platz (mit relativ wenig Aufwand) machen könnte.

Jetzt lese ich leider, dass es tatsächlich Pläne gibt, den Marktplatz wieder zu bebauen. Es fällt mir schwer, das zu begreifen, angesichts der günstigen Ausgangslage und dem, was man jetzt aus dem Platz machen könnte. Denken wir nur an Städte in südlichen Ländern mit historischen Plätzen, oder einfach nur an Weinheim im Sommer.

Es ist zu befürchten, dass in Bensheim nach dem „schwarzen Fleck“ Neumarkt-Center nun der nächste „schwarze Fleck“ oberer Marktplatz entstehen könnte. Das muss verhindert werden!

Die Bensheimer haben mit Mut und Kraft durchgesetzt, dass ein freier Marktplatz mit freier Sicht auf Sankt Georg geschaffen wurde. Jetzt ist der gleiche Mut und die gleiche Kraftanstrengung gefordert, um sich diesen schönen Platz nicht wieder verbauen zu lassen.

Robert Gratz

Einhausen

Info: Leserbrief-Richtlinien online: www.bergstraesser-anzeiger.de/leserbriefe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel