Leserbrief

Haus am Markt

Eine weitere Fehlentscheidung der Verwaltung

"Zieht H&M in Neubau am Marktplatz?", BA vom 14. Oktober

Ist das ein Aprilscherz, oder haben wir Geld zu viel?

Jeder Privatmensch versucht, seine Immobilie zu erhalten, zu modernisieren und den Erfordernissen anzupassen. Wenn das Haus am Markt schon entfernt werden soll, dann doch nicht., indem es durch eine neue Fehlentscheidung ersetzt wird.

Probleme beim Winzerfest

Es sollte der Blick auf die Kirche frei bleiben. Ein luftiger, flacher Bau - genutzt als Café, Ausstellungsraum und Treffpunkt für alle.

Wie soll dann das Winzerfest ablaufen? Stellt die Modekette für den Zeitraum die untere Etage als Weinlokal zur Verfügung? In Sachen Marktplatzgestaltung ist ja schon so manches angedacht worden, aber so schräg bisher noch nicht.

Modehäuser sind vorhanden

Ein weiterer Aspekt kommt noch hinzu. Wir haben in Bensheim zwei gute, familiengeführte Modehäuser, die in ihrer Entwicklung nie stehengeblieben sind. Sie investieren in ihre Häuser und sind ein fester und verlässlicher Bestandteil unserer Stadt. Jetzt will die Stadt für eine Modekette ein gemachtes Nest bauen?!

Ein zweiter Neumarkt?

Der Gedanke ist unerträglich und die Entwicklung genauso wenig kalkulierbar wie der Neumarkt.

Die städtische Verwaltung hat in Sachen Eigenimmobilien keine glückliche Hand.

Ursula und Michael Hauck

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel