Leserbrief

Sparkasse

Einmalige Chance für das Café Extrablatt

Durch das Internet habe ich gerade auf einer Studienreise in Rio de Janeiro erfahren, dass die Sparkasse nun doch in der Stadtmitte bleiben möchte. Das ist eine ermutigende Entscheidung für uns Bensheimer. Allerdings haben die Entscheidungsträger jetzt die einmalige Möglichkeit, dem Café Extrablatt ein verlockendes Angebot zu machen und dabei mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Auch für dieses gastronomische Unternehmen würde sich eine einmalige, nie wieder zu erreichende Lage anbieten. Die Gegend würde hervorragende Lösungsmöglichkeiten auch für den Neumarkt bieten.

Das Bürgerhaus liegt um die Ecke. Der Stadt und ihren gewählten Vertretern würde elegant eine schwere Bürde genommen. Es gibt dort auch viele Parkmöglichkeiten, über die auch die Stadt verfügen kann. Vielleicht finden sich geschickte Verhandlungsführer, die dieses Mal mit Geschick eine geradezu einmalige und ideale Lösung mit Erfolg schaffen. Ein Architektenheld wie Niemeyer würde hier alles tun, um ein solches Projekt zur Freude und zum Flair aller Seiten durchzuziehen.

Claus Dennhardt

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel