Leserbrief

Vogel der Nacht

Es spricht für sich, dass andere Städte Interesse haben

Endgültiges Aus für Vogel der Nacht, BA vom 13. August

Der „Vogel der Nacht“ ist eine Veranstaltung, die alle Generationen zusammenbringt. Großeltern mit ihren Enkeln freuen sich am nachmittäglichen Kinderprogramm. Für die Eltern gibt es bis in den späten Abend abwechselnde Unterhaltung auf und neben der Bühne. Und auf der Bühne treffen sich Nachwuchskünstler aus unserer Region mit erfahrenen Musikern. Viele gesellschaftliche Gruppen haben die Möglichkeit, sich auf dem Festival zu präsentieren.

Jeder kann daran teilnehmen, der Eintritt ist frei, unabhängig von der sozialen Situation steht dieses Fest für jeden offen. Der Kauf eines Bechers ist erwünscht, aber kein Muss. Zahlreiche Freiwillige unterstützen das Fest unentgeltlich. Der Vogel der Nacht ist ein soziales Angebot für alle, vor allem für Kinder und Jugendliche. Und das ist auch der Unterschied zum Winzerfest oder anderen Veranstaltungen in Bensheim.

Das fröhliche und friedliche Fest auf der schrägen Wiese wird mir fehlen. Vielleicht sollten sich sowohl die Verantwortlichen in der Kommunalpolitik als auch die Unternehmer der Region überlegen, ob sie diese Veranstaltung wirklich sterben lassen wollen. Es spricht für sich, dass das Konzept in anderen Städten willkommen geheißen wird.

Dort ist die erforderliche Unterstützung durch die Städte und auch private Sponsoren möglich, wie zum Beispiel in Pfungstadt. Vielleicht hat sich Bensheim zu sehr daran gewöhnt, dass Harry Hegenbarth als Einziger das Risiko übernimmt (und damit seit Jahren das Kulturbudget der Stadt entlastet).

Und vielleicht gehört neben dem Wollen auch Einfallsreichtum dazu. So könnten Stadt und private Sponsoren mit Ausfallbürgschaften die Risiken des Veranstalters eingrenzen. Dass Bensheim ein von hier stammendes Veranstaltungskonzept nicht mehr weiterführt, während andere Städte großes Interesse haben und dafür auch das notwendige Geld in die Hand nehmen, macht mich traurig.

Ulrich Bert

Auerbach

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel