Leserbrief

Herrenhaus

Gegenüber den Mitarbeitern immer loyal und engagiert

Seit mehr als fünf Jahren arbeite ich im Varieté Pegasus und im Landgasthof Herrenhaus im Staatspark Fürstenlager in Auerbach. Meine Arbeitgeber unterstützen mich bei privaten wie beruflichen Problemen. Sie haben jederzeit ein offenes Ohr. Das Team und die Arbeit bedeuten mir sehr viel. Ihre herzliche, offene Art, ihr soziales Engagement und ihre Großzügigkeit sind für mich Kriterien, weshalb ich mir keine andere Arbeit mehr vorstellen kann.

Aufgrund meiner Nähe zur Geschäftsleitung kenne ich die Herausforderungen sowie die aktuelle Situation meiner Arbeitgeber, die gerade – besonders in finanzieller Hinsicht – nicht einfach ist. Heike Grammbitter und Thorsten Dewald strahlen trotz der schwerwiegenden Herausforderungen jedem Mitarbeiter gegenüber Sicherheit und Loyalität aus. Das finde ich außerordentlich beeindruckend.

Weiter ist es mehr als bemerkenswert, dass meine Arbeitgeber nicht nur für mich, sondern auch für jeden anderen Mitarbeiter privat wie beruflich immer da sind, ihnen helfen und sie bestmöglich zu unterstützen. Dieses außerordentliche soziale Engagement und die gute Betriebsatmosphäre ist ein herausragendes Beispiel für unternehmerische Verantwortung und menschliches, betriebliches Handeln, welches heute viel zu selten in der freien Wirtschaft zu finden ist. Es macht das Unternehmen sowie dessen Leitung zu meiner zweiten Familie.

Ich wünsche mir sehr, dass Heike Grammbitter und Thorsten Dewald noch lange beide Unternehmen mit unveränderter Verantwortung und unverändertem Engagement leiten und führen können. Ich hoffe, dass unsere Arbeitsplätze, den gegenwärtigen Herausforderungen zum Trotz, erhalten bleiben und diese besondere Familie auch in schwierigen Zeiten zusammensteht.

Um das zu erreichen, brauchen wir Unterstützung von der Stadt Bensheim und dem Kreis Bergstraße.

Anja Hübner

Heppenheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel