Leserbrief

Haus am Markt

Gesamtkonzept für den Marktplatz vorlegen

Leider wurde der Abbruch des Hauses am Markt von der Mehrheit der Stadtverordneten trotz heftiger Widerstände aus der Bevölkerung ohne Vorlage eines mehrfach geforderten Gesamtkonzeptes beschlossen.

Es ist bedauerlich, dass erst jetzt nach Abbruch eine Denkpause zum weiteren Vorgehen eingelegt wird, nachdem nun wohl weitere Bürger ihren Unmut über einen klassizistischen Neubau geäußert haben. Die Denkpause sollte nun aber richtig genutzt werden.

Städtebaulicher Wettbewerb

Statt nun „auf Zuruf“ einzelner Bürger oder einzelner Fachleute wieder neue Beschlüsse zum weiteren Vorgehen zu fassen, sollte nun endlich ein Gesamtkonzept für den Marktplatz den Bensheimer Bürgern vorgestellt werden. Dies kann fachgerecht nur über einen städtebaulichen Wettbewerb erfolgen, der verschiedene Varianten zur Gestaltung des Marktplatzes liefert.

Die Kosten für den Wettbewerb sind bestimmt sinnvoller angelegt als die bisher bereits getätigten Kosten für Abbruch und Planung Neubau des Hauses am Markt.

Helmut Glock

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel