Leserbrief

Kundgebung

Glaubwürdig, besonnen und diszipliniert

Wohl niemand der am Samstag zur Meditation auf den Marktplatz Gekommenen leugnet Covid-19 oder redet die Gefahr für die bekannten Risikogruppen klein. Was die Menschen bei einsetzendem Regen am Samstagnachmittag vielmehr nach Bensheim brachte, war die Sorge um die zu erwartenden Folgen einer „überzogenen und oftmals unverhältnismäßigen“ Reaktion auf die Krise.

Die teils kurzweiligen, teils nachdenklichen Beiträge der Teilnehmenden drehten sich um das, was an beträchtlichen Kollateralschäden durch den momentanen Lockdown für die Einzelnen, unsere Gesellschaft und Wirtschaft bereits entstanden ist und noch zu erwarten ist.

In der etwa 60 Minuten dauernden Veranstaltung fehlten laute und schrille Töne. Im Gegenteil: Auf mich wirkte die Atmosphäre geradezu meditativ-besinnlich und die Bürger waren in ihrem Verhalten und in ihren Beiträgen glaubwürdig, besonnen und diszipliniert.

„Angst und Panik macht Menschen manipulierbar und lenkbar – lasst uns aufstehen gegen Bevormundung und bürokratische Gängelei“ – so eine der Stimmen.

Es ist meines Erachtens zu begrüßen, wenn sich in diesen historisch zu nennenden Wochen Menschen basisdemokratisch versammeln und sachlich, klar und deutlich ihre Kritik am Verhalten des derzeitigen Führungspersonals unseres Landes äußern.

Reinald Engelbrecht

Lautertal

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel