Leserbrief

Fernsehgottesdienst

Hochzeitsreise von Mendelssohn führte durch Bensheim

Höchstes Lob der Bensheimer Pfarrei mit Pfarrer Heinz Förg und allen Beteiligten in der Hospitalkirche Sankt Joseph, die am 22. März, dem Sonntag Laetare, den ZDF-Fernsehgottesdienst in Zeiten von Corona mitgestaltet haben.

Besonders eindrucksvoll waren der Sopran-Sologesang und der Gesangsvortrag des Quartetts des jungen Vokalensembles unter der Leitung von Kantor Gregor Knop mit der Vertonung von Psalm 130 von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Mendelssohn und seine Frau Cecile, geborene Jeanrenaud, kamen übrigens gegen Ende ihrer Hochzeitsreise am 13. Mai 1837, von Heidelberg aus, auch durch Bensheim und haben in der Innenstadt die Lauter auf der Mittelbrücke überquert, so wie alle Reisenden entlang der Bergstraße in früheren Jahrhunderten.

Im Reisetagebuch des Paares liest man über Bensheim: „Sonnabend, den 13ten Mai. Um 9 von Heidelberg fort, da uns Mutter in den Briefen, die wir durch ein Versehn der Post beide gestern erst erhielten, statt am 9ten und gestern, sehr nach Frankfurt gewünscht hatte. Fritz auf dem Bock mit bis zur Tante Becher. In Benzheim 19 Bäckerläden gezählt und 4 Semmeln gekauft; in Auerbach eine Wurst dazu.“

Das Ehepaar Mendelssohn war am 28. März 1837 in Frankfurt getraut worden, in der französisch-reformierten Kirche am Goetheplatz. Leider wurde die Kirche nach 1945, bombengeschädigt, abgerissen und ist total verschwunden. An ihrer Stelle residiert heute der Frankfurter Kommerz. Ersatz wurde im Frankfurter Norden geschaffen, dort steht jetzt die neue französisch-reformierte Kirche nebst Gemeindezentrum.

Die Hochzeitsreise der Mendelssohns ging zunächst nach Mainz und dann weiter nach Süden, entlang der Weinstraße, also auch durch Deidesheim und Wachenheim; am 31. März Ankunft in Speyer, dann über Straßburg und Kehl nach Freiburg (13. April).

In all diesen Städten spielte Mendelssohn auch die Orgel im Dom und im Münster. Am Dienstag, 2. Mai, erreichen sie Sankt Blasien im Schwarzwald, von dort geht es weiter nach Lörrach (3. Mai) und anschließend wieder in Richtung Norden, über Schliengen, Offenburg und Baden-Baden sowie Heidelberg, dann auch, wie schon erwähnt, ging es am 13. Mai durch Bensheim, vorbei an der Hospitalkirche, mit Ziel Darmstadt zwecks Übernachtung.

Wilfried Buls

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel