Leserbrief

Haus am Markt

Kein Verständnis für die Grünen

Bürgermeister Rolf Richter hat genau die richtige Entscheidung getroffen und endlich die Reißleine für das neue Haus am Markt gezogen. Unverständlich sind für mich die Einlassungen der GLB. Zu dem Neubauprojekt am Markt waren die Meinungen innerhalb der GLB sehr zerrissen, es wurde kontrovers diskutiert und war zu einer Zerreißprobe innerhalb der GLB geworden.

Statt über die, zwar späte, Entscheidung des Bürgermeisters froh zu sein, reden die Fraktionsvorsitzende Doris Sterzelmeier und Moritz Müller vom Verstoß gegen Koalitionsvereinbarungen. Was soll das denn? Tatsache ist doch, der Bürgermeister ist an Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung gehalten, nicht aber an Koalitionsvereinbarungen irgendwelcher Parteien. Er wurde in einer Persönlichkeitswahl von Bürgern dieser Stadt gewählt und ist unabhängig einer Parteizugehörigkeit dem Wohl aller verpflichtet. Ich hoffe jetzt, die Stadtverordneten folgen dem Bürgermeister und legen die vorhandenen Pläne erst mal auf Eis. Gleichzeitig baue ich auf die neue Stadträtin, mit einer transparenten Vorgehensweise die Vorstellungen und Ideen der Bürger für die Innenstadt und den Marktplatz in die Planungen einfließen zu lassen.

Christine Klein

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel