Leserbrief

Projekte

Klare und wahre Tatsachen wären dienlicher

Derzeit werden wir als Bürger täglich mit vielen Wahrheiten durch Presseveröffentlichungen und durch andere Medien konfrontiert. Und die meisten Menschen sind bereits so trainiert, dass sie fast „jede Wahrheit“ verkraften können.

Die ganze Wahrheit mitteilen

Warum nehmen die Verantwortlichen im Rathaus nicht die Chance wahr, den Bürgern in dieser Zeit die ganze Wahrheit über Bauvorhaben, Sanierungsprojekte, Verträge mit Parkhausunternehmungen und „Extrablättern“ sowie „Bensheimer-Hotspot(t)s“, welche der Umgestaltung bedürfen, mitzuteilen?

Klar und wahr heißt das Motto, welches späteren Enttäuschungen abhilft!

Wirklich, es ist für den interessierten Mitbürger sehr mühsam, sich durch Inhalte von Leserbriefen an der „erlebten Wirklichkeit“ zu orientieren. Klare und wahre Tatsachen auf Papier wären dem Gemeinwohl dienlicher.

Also, mehr Mut, denn das Gemeinwohl kommt vor euer Wohl.

Dieter H. Sommer

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel