Leserbrief

Wasserversorgung

Lautertal hat genügend eigenes Wasser

Debatten um Riedanschluss blieben aus, BA vom 17. Dezember:

Das Interesse an der Bürgerversammlung zum Thema Wasserversorgung in Lautertal war in der Tat mäßig, da die Entscheidung über den Riedanschluss schon in der November-Sitzung der Gemeindevertretung gefallen war. Alle geladenen Experten waren für den Riedanschluss, außer die Mitglieder des BUND - und der Verfasser dieses Leserbriefs.

Lautertal mit seinen 31 Quadratkilometern Gemarkungsfläche hat nicht genügend Wasser? Nein, Lautertal hat eine Grundwasser-Neubildungsrate von Millionen Kubikmetern.

Ich meldete mich bei der Bürgerversammlung zu Wort und führte Beedenkirchen als Beispiel an. Beedenkirchen hatte nach dem Zweiten Weltkrieg durch Ausgebombte und Heimatvertriebene einen enormen Bevölkerungszuwachs. Die Wassernot war bei den topographisch höher gelegenen Häusern katastrophal. Vom Stotz musste das Vieh an tiefer gelegenen Brunnen getränkt werden.

Der damalige Bürgermeister mit seinen Gemeindevertretern suchte Wasser und wurde fündig. Es wurde die Tiefenbohrung oberhalb vom Stotz geschaffen. Diese bringt nach Expertenangaben täglich 145 Kubikmeter.

Ich erwähnte, dass Reichenbach als tiefer gelegener großer Ortsteil Wasser von Beedenkirchen bekommt. In extrem trockenen Jahren waren es bis zu 300 Kubikmeter täglich - das Doppelte wie im Normalfall. Auch erwähnte ich: Lautertal braucht eine gute Tiefenbohrung, und es ist genug Wasser da.

Das Wasserwirtschaftsamt, das es schon lange nicht mehr gibt, machte schon früher alle Versuche zunichte, Wasser zu erschließen. Das Regierungspräsidium Südhessen handelt genauso. Wir verlieren auf lange Sicht unsere Wasserrechte. Im Ernstfall kann man diese dann heranziehen für den großen Verband.

Eine neue Tiefenbohrung in Lautertal wäre in früheren Jahren seitens der Regierung erheblich bezuschusst worden, was heute nicht mehr der Fall ist.

Die Experten nahmen Stellung und antworteten aus ihrer Sicht. Es gab somit auch eine Diskussion in der Bürgerversammlung.

Peter Weber

Wurzelbach

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel