Leserbrief

Ideenwettbewerb

Neue Wege in der Projektplanung gehen

„Hotel als Baustein eines Kongresscenters“, BA vom 13. September

Der Artikel weckt bei mir als Leser sofort Assoziationen mit der einen oder anderen Problembaustelle in Bensheim, von denen es einige gibt. Hier wurde offensichtlich für ein bescheidenes Preisgeld von 1750 Euro aus dem Budget des Landeswettbewerbs Hessen ein Ideenwettbewerb an der Hochschule Frankfurt initiiert, der im Ergebnis gute Ideen für das verwaiste Hoffart- Gelände gebracht hat.

Ich finde das eine super Idee, jungen kreativen Menschen, die später einmal unsere Lebensräume und -Träume übernehmen, die Chance zu geben, schon recht früh etwas kreatives und Zukunftsorientiertes für uns zu gestalten. Als Bürger dieser Stadt und aufmerksamer Leser fragt man sich natürlich, warum solche attraktiven Möglichkeiten nicht auch an anderer Stelle eingesetzt werden, bevor man tausende Euro an Planungskosten investiert oder gar in den Sand setzt.

Als Vater eines Architekturstudenten weiß ich auch, wie viele unbezahlte Entwürfe ein Student während seines Studiums macht und wie viele gute Ansätze und Ideen dabei entstehen. Vielleicht soll der Artikel auch ein Fingerzeig für neue Wege in der Projektplanung im ersten Schritt sein und uns zeigen, wie man auch mit bescheiden Mitteln durch einen Architektur-Wettbewerb gute Ansätze und Ideen für unsere Stadt entwickelt und den großen Wurf an renommierte Büros erst nach Sichtung und Entscheidung durch qualifizierte Fachleute in Auftrag gibt.

Wolfgang von Holtum

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel