Leserbrief

Luisenkrankenhaus

Soll Odenwald eine Viehweide werden?

Bürger vom Weschnitztal, Überwald, Gersprenztal, Lautertal und Modautal haben mit ihren Millionen das Luisenkrankenhaus in Lindenfels im Heilklima der Odenwälder Höhengemeinden als Hessenklinik vor rund 40 Jahren finanziert. Jetzt soll am 31.12.2015 die "Luise" platt gemacht werden.

Krankenhäuser werden für die Schwächsten unserer wachsenden Altersgesellschaft, die Kranken und Gebrechlichen sowie für erkrankte Flüchtlinge gebraucht. Trotz künftig steigender Patientenzahlen wird jetzt die Anzahl der Krankenhäuser verringert.

In einem sozialen Bundesstaat unterstützen die "Starken" die "Schwachen". Leider müssen wir feststellen, dass es umgekehrt ist. Eine starke Krankenhausverwaltung erschlägt ein kleines Krankenhaus mit großer Leistung, ausgezeichneten Ärzten und leistungsstarkem Pflegeteam.

Soll unser Odenwald wieder menschenleerer Urwald oder eine große Viehweide werden?

Für den Erhalt unseres Luisenkrankenhauses wollen wir wieder sehr zahlreich am Montag, 19.10., ab 17 Uhr demonstrieren. Von 16 bis 19 Uhr sollte die Ortsdurchfahrt Lindenfels für den Schwerverkehr ab 3,5 Tonnen gesperrt werden, damit genügend Parkplätze rechts und links der B 47 für parkende Fahrzeuge der Demonstranten zur Verfügung stehen.

Hermann Erb

Lindenfels

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel