Leserbrief

Weinlagenwanderung

Trittbrettfahrer blockiert Straßenkreuzung

„Trend stimmt, Herausforderungen bleiben“, BA vom 9. Mai

Laut dem Zeitungsbericht hat die Abschlussbesprechung der Jungwinzer und der Stadt Bensheim keine unüberbrückbaren Mängel hervorgebracht.

Meiner Meinung nach ist das Thema Trittbrettfahrer anscheinend gar nicht – wie im Vorfeld aber angekündigt – besprochen worden. Was sich an der Ecke Friedhofstraße/Hemsbergstraße abgespielt hat, ist nicht vertretbar.

150 bis 200 Personen vor Ort

Dort wurden die Weinlagenwanderer mit Speisen und Getränken versorgt – nicht zum ersten Mal –. so dass 150 bis 200 Personen die Straßenkreuzung ab der Mittagszeit total blockiert haben. Es ist nicht der Sinn der Weinlagenwanderung, dass ein Trittbrettfahrer Bänke für seine Gäste aufstellt.

Karl Ritz

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel