Leserbrief

Kulturachse

Viele Elektrozäune, aber kein Platz für Kinder und Hunde

Für alle ist gesorgt - vor allem für die Rinder. Kinder, Eltern, Hunde und deren Besitzer stehen auf dem Weg von der Torhalle zum Kloster Altmünster vor 25 - ich hab sie gezählt - Elektrozäunen. Nichts mit Ballspielen, Schaukeln, Rutschen oder dergleichen, um mal Rast einzulegen, damit sich Kinder vom Kulturschock erholen können.

Könnte nicht vielleicht eine der Wiesen als Spielplatz hergerichtet werden? Geschweige denn gibt es Platz für Hunde.

Die Lorscher Gäste kommen teilweise von weit her, und nach etlichen gefahrenen Kilometern wollen Hunde auch mal rennen - nichts da! Dort, wo kein Zaun ist, herrscht Leinenzwang. Und wozu zahlen wir Hundesteuer? Ach ja, vergesst die Kottüten nicht! Das kann sonst teuer werden. Andere Regeln gelten nur für Pferdeführer . . .

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel