Leserbrief

Café Extrablatt

Wir Bürger bleiben also weiterhin im Dunkeln

„FWG will wissen, wie hoch die Vertragsstrafe wäre“, BA vom 6. April

Ich finde es absolut richtig, dass Rolf Tiemann der Einladung zur Beiratssitzung nicht gefolgt ist. Er hätte sich zum Geheimnisträger machen müssen und wäre damit zum Stillschweigen verurteilt.

Wir Bürger blieben also weiterhin im Dunkeln. Für uns und Bensheimer ist es schon von großem Interesse, die Höhe der eventuellen Regressforderungen von Café Extrablatt zu wissen.

Denn wir müssen die Forderungen mit unseren Steuergeldern bezahlen.

Lothar Klein

Bensheim

Info: Leserbrief-Richtlinien online: www.bergstraesser-anzeiger.de/leserforum

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel