Leserbrief

Innenstadt

Wo bleibt das Interesse für das Stadtklima?

Bei der aktuellen Diskussion um Haus am Markt und Gestaltung der Innenstadt fällt mir auf, dass sich anscheinend niemand in diesem Zusammenhang um das Stadtklima sorgt. Anstatt für Millionen weitere Leerstände zu produzieren, könnte man die Fläche vor der Kirche entsiegeln, am besten Beauner Platz und Hoffart-Gelände ebenfalls und im Sinne des Klimaschutzes bepflanzen. Damit könnte man ein deutliches Zeichen und zugleich Beispiel für den Klimaschutz setzen.

Das „übrige“ Geld wäre zur Rettung des Waldes und der Weinberge gut angelegt. Aber Klimawandel findet bei uns in Bensheim nicht statt. Getreu der Devise: Immer schön weiter betonieren – und nach uns die Sintflut.

Ich schlage vor, auch in Bensheim den Klimanotstand auszurufen, dann würden auch neue Bauvorhaben nach dem ökologischen Aspekt beleuchtet werden.

Axel Seiberth

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel