Lindenfels

Evangelische Kirche Festgottesdienst mit anschließendem Empfang am 18. August

Abschied von Kindergartenleiterin Isolde Rohnstock

Lindenfels.Die langjährige Leiterin der evangelischen Tagesstätte Baur de Betaz in Lindenfels, Isolde Rohnstock, wird am kommenden Sonntag, 18. August, mit einem festlichen Gottesdienst in der evangelischen Kirche in den Ruhestand verabschidet. Er wird gestaltet von Pfarrerin Jutta Grimm-Helbig und dem Ökumenischen Kirchenchor unter der Leitung von Andreas Demmel. Beginn ist um 10 Uhr.

Rohnstock war ab 1978 bis Juli 2019, zunächst als Schwangerschaftsvertretung, dann als reguläre Erzieherin und ab 1. September 1985 in der Nachfolge von Marianne Haller als Leiterin in dem evangelischen Kindergarten Baur de Betaz tätig. Manche ihrer Praktikantinnen aus ihrer Anfangszeit sind noch heute als Erzieherinnen der Kindertagesstätte treu geblieben – „was sicherlich auch Isolde Rohnstocks kompetenten, empathischen und wertschätzenden Leitungsstil zu verdanken ist“, wie es in der Ankündigung heißt.

Immer offen für Neues

In den über 40 Jahren, die Rohnstock in der Lindenfelser Kita tätig war, zeigte sie sich stets offen für neue pädagogische Entwicklungen. So führte sie altersgemischte Gruppen ein sowie offenes Buffet, das von den Kindern mitgestaltet wird. Die Einführung des offenen Konzepts, das den Kindern ermöglicht, über die Grenzen ihrer Stammgruppen hinweg ihren Interessen zu folgen und täglich neu zu bestimmen, in welchem Bereich sie tätig sein wollen, war eine der wichtigsten Entscheidungen, ebenso wie die Aufnahme von Zweijährigen in die altersgemischten Gruppen.

Eine große Herausforderung stellte die Erweiterung des Kindergartengebäudes von März bis September 2006 dar, für den der Kita-Betrieb für mehrere Monate an verschiedene Orte – das alte Kindergartengebäude in der Wilhelm-Baur-Straße, das St.-Josefsheim in der Burgstraße und das Evangelische Gemeindehaus im Seewiesenweg – ausgegliedert wurde. Gemeinsam mit ihrem Team erarbeitete Isolde Rohnstock die neue Konzeption für die Arbeit in der Kita Baur de Betaz.

Die Integration behinderter Kinder und Kinder aus geflüchteten Familien war Rohnstock ebenso wichtig, wie die altersgemäße Einbeziehung der Kinder in Entscheidungen und eine gute Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und Lehrerinnen der Carl-Orff-Schule sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Kirchenvorstand als Träger der Einrichtung und mit den kommunalen Vertretern der Stadt Lindenfels. Sie alle schätzten Rohnstocks strukturierte, verlässliche, freundliche und einfühlsame Art schätzten.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel