Lindenfels

Ampel gefordert

Archivartikel

Die Lindenfelser Stadtverordneten wollen, dass die Verkehrssituation auf der Nibelungenstraße auf der Höhe der Kurve an der Kappstraße entschärft wird. Der Magistrat soll deshalb die Straßenverkehrsbehörden Hessen Mobil und Kreis Bergstraße bitten, zu prüfen, ob eine Ampelanlage oder auch ein Zebrastreifen installiert werden kann.

Ursprünglich hatten die Grünen nur einen Zebrastreifen gefordert. Besonders zur dunklen Jahreszeit werde die Stelle zum Sicherheitsrisiko für Schulkinder, die die Straße überqueren müssen, um etwa von der Kappstraße zur Bushaltestelle „Post“ in Richtung Bensheim zu überqueren, hatte Martin Krey für die Fraktion erläutert.

Für die FDP stellte Inge Morckel aber einen Erweiterungsantrag, nachdem der Magistrat zunächst wegen einer Fußgängerampel anfragen soll. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. kbw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel