Lindenfels

Heinrich-Böll-Schule Urkunden für Sieger des Mathe-Wettbewerbs

Ausgezeichnete Mathematiker

Fürth.Jedes Jahr organisiert die Fachschaft Mathematik an der Heinrich-Böll-Schule (HBS) in Fürth einen Wettbewerb im achten Jahrgang mit dem Ziel, die Schulsieger auf den drei Niveaustufen A (gymnasial), B (realschulisch) und C (hauptschulisch) zu ermitteln.

Federführend verantwortlich für Organisation und Auswertung war Claudia Fellenberg, Fachleiterin für Mathematik an der HBS. Sie überreichte anschließend den erfolgreichen Schülern Urkunden und kleine Präsente. Ein Dank galt den Fachkollegen für deren Unterstützung.

Auf gymnasialem Niveau erzielte Nina-Marie Axt das beste Ergebnis. Auf dem zweiten Rang landete Katharina Jöst. Auf realschulischem Niveau konnte sich Jeremy Delarue den Sieg holen. Platz zwei ging an Nico Bitsch; Platz drei belegte Rico Schmidt. Bei den Schülern der C-Kurse hatte Süleyman Cifti das beste Ergebnis, gefolgt von Lula Stattmüller.

Schulleiter Alexander Hauptmann gratulierte den Mathematiktalenten ebenfalls zu ihrem Erfolg. Mit den Mathematiklehrern Christian Eckes, Claudia Fellenberg und Martin Kneiß wünschte er den Siegern viel Erfolg bei dem bevorstehenden Kreisentscheid.

Am Alten Kurfürstlichen Gymnasium in Bensheim werden sich die Sieger der Gymnasien messen, während die Haupt- und Realschüler in der Mittelpunktschule Gadernheim zum Wettbewerb antreten werden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel