Lindenfels

Bouleabteilung der SG Seidenbuch trotzte dem Regen

Archivartikel

Seidenbuch.Es sah gar nicht gut aus mit dem Wetter, und die Mitglieder der Bouleabteilung der SG Seidenbuch fragten sich, ob denn das Turnier um den Wanderpokal der Stadt Lindenfels überhaupt stattfinden kann. Doch durch eine kleine Verzögerung zu Beginn – weil zunächst mit Sekt auf die beiden Paare angestoßen wurde, die in diesem Jahr geheiratet hatten – konnte der faire Wettkampf dann doch ohne Regen beginnen.

Bei dem vereinsinternen Turnier auf der Anlage am Seidenbucher Sportplatz wurde in einer Triplette gespielt: drei Spieler mit je zwei Kugeln und jeder gegen jeden.

In der Mittagspause gab es Hamburger, die Bernd Holz zubereitet hatte. Den Wanderpokal gewann wie im vergangenen Jahr Bärbel Busch, die mit Heinz Gehbauer und Branko Dragic ein Team bildete. df/Bild: Funck

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel