Lindenfels

Schlierbach Vereine laden für den 14. und 15. Dezember zum Weihnachtsmarkt auf den Kirchplatz ein

Buntes Programm rund um die Holzöfen

Schlierbach.Ein Geheimtipp ist der Schlierbacher Weihnachtsmarkt nicht mehr. Am Samstag vor dem dritten Advent, 14. Dezember, öffnet der Markt bereits zum 16. Mal seine Pforten und wird viele Besucher in den Lindenfelser Stadtteil locken. In der Zeit von 16 bis 21 Uhr wird rund um den Kirchplatz buntes vorweihnachtliches Treiben herrschen, an dem sich alle Schlierbacher Vereine und zahlreiche Anbieter aus der nahen Umgebung beteiligen.

Am Sonntag, 15. Dezember, ist der Markt dann zwischen 14 und 20 Uhr geöffnet. Auf der Angebotspalette der zahlreichen Buden auf dem Kirchplatz stehen jede Menge Handarbeiten, Basteleien, Ideen aus Holz, Wolle und Strickwaren, Porzellan aus Portugal, Schmuck in allen Variationen und vieles mehr.

Mit einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken werden die Besucher verköstigt. Legendär ist der eigens für den Markt kreierte nordische Glühwein. Es werden aber auch Schlehen -und Heidelbeerglühwein, heißer Apfelwein und weitere genüssliche Getränke angeboten werden. Bratwürste werden vom Schlierbacher Feuerwehrverein, Pommes frites dazu vom Obst- und Gartenbauverein angeboten.

Märchentante liest vor

Die eigens für den Weihnachtsmarkt gezüchteten geräucherten Forellen werden, außer weiteren Fischprodukten, beim Angelsportverein Goldener Haken zu haben sein. Im evangelischen Gemeindehaus locken am Sonntag Kaffee und Kuchen.

Der Spielkreis bietet für Kinder Speisen und Getränken an. Damit bei den Kindern keine Langeweile aufkommt, gibt es ein Karussell. Zudem ist die Märchentante im gut geheizten Blockhaus gerne bereit, weihnachtliche Geschichten und Märchen vorzulesen. Der Nikolaus wird sich nach Schlierbach begeben um bei den zahlreichen Kindern vorbeischauen. Dabei freut er sich über zahlreiche Geschichten und Gedichte der Kinder. Jedes Kind wird eine kleine Überraschung bekommen.

Überdies dürfen sich die Besucher auf musikalische Unterhaltung freuen. So werden der evangelische Posaunenchor Schlierbach und die Odenwälder Jagdhornbläser aus Reichenbach den Markt umrahmen. Die legendären Holzöfen werden wieder aufgestellt. An ihnen wird es auch bei strengem Frost nicht zu kalt sein, um in aller Ruhe einen Glühwein zu trinken. Dazu gehört die historische Sägemaschine, die für das Kleinholz für die Öfen sorgt.

Den Abschluss des Marktprogramms bildet ein Konzert in der evangelisch-reformierten Kirche. Der Männergesangverein Sängerlust Schlierbach ist am Sonntag ab 17 Uhr zu hören. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel