Lindenfels

Luisenkrankenhaus Trotz neblig-kaltem Novemberwetter protestierten wieder Hunderte gegen die geplante Schließung der Klinik

Demonstranten hoffen auf ein Wunder

Archivartikel

Lindenfels.Montagsdemo in dichtem Nebel. Selbst bei den ungünstigen Voraussetzungen bricht der Protest gegen die Schließung des Luisenkrankenhauses nicht ab. Schätzungen zufolge bevölkerten um die 400 Menschen im Querschnitt der Generationen am Montag in den Abendstunden den Zugang und den Parkplatz zur Einrichtung. "Die Hoffnung stirbt zuletzt" oder "Wunder gibt es immer wieder" war vonseiten der

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4463 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional