Lindenfels

Schiedsleute Dienstbesprechung am Amtsgericht / Ehrenamtliche versuchen, durch gütliche Einigungen Gerichtsverfahren zu verhindern

Der Streit am Zaun landet bei ihnen

Archivartikel

Fürth/Lindenfels.Wer sich gütlich einigen kann, erspart sich Nerven, Zeit und Kosten – und mitunter langwierige Gerichtsverfahren. Das ist Sinn und Zweck der Gütestellen, der Schiedsämter bei den Gemeinden. Sie sind besetzt mit ehrenamtlich arbeitenden Schiedsleuten, die von den Gemeindevertretungen alle fünf Jahre neu gewählt werden.

Der Direktor des Amtsgerichts Fürth, Torsten Guthier, ist froh, dass

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3455 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel