Lindenfels

Feuerwehrkapelle Drittes Neujahrskonzert am 19. Januar im Bürgerhaus / Neue Stücke im Repertoire

Die ganze Bandbreite der Blasmusik

Mörlenbach.Am Sonntag, 19. Januar, findet zum dritten Mal das Neujahrskonzert der Feuerwehrkapelle Mörlenbach im Bürgerhaus Mörlenbach statt. Konzertbeginn ist um 17 Uhr, Saalöffnung um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Nach den großen Erfolgen der vergangenen beiden Jahre möchte die Kapelle nun die begonnene Konzertreihe fortsetzen“, schreiben die Verantwortlichen des Orchesters dazu in einer Pressemitteilung. Nach sehr intensiver Probenarbeit in den letzten Wochen möchten die Musiker die eingeübten Stücke nun unter Leitung von Jan Henneberger dem Publikum darbieten.

Walzer, Marsch und Polka

Das musikalische Spektrum des Konzertes erstreckt sich in diesem Jahr von Stücken englischer Komponisten über klassische Melodien bis hin zu Walzer, Marsch und Polka. „Mit dieser Spannbreite wollen wir einen Bogen von Symphonischer Blasmusik bis zu traditioneller Blasmusik spannen“, heißt es von der Feuerwehrkapelle, „bestimmt wird mancher Gast überrascht sein, wenn er auf diese Weise hört, was Blasmusik alles zu bieten hat“. Die Veranstaltung wird von der Volksbank Weschnitztal unterstützt.

An dieser Stelle weist die Feuerwehrkapelle darauf hin, dass sie immer offen ist für neue Musikerinnen und Musiker, die mitmachen wollen. „Gerade im Percussion-Bereich wird dringend Verstärkung benötigt“, berichten die Musiker. Sowohl ein Schlagzeug als auch Bongos und Kesselpauken sind vorhanden und sollen fest besetzt werden können.

Die Proben der Kapelle sind immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr im Feuerwehrhaus in Mörlenbach.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel