Lindenfels

Martin-Luther-Schule Nach dem Abschied von K.U.S.S. hat Stefanie Englert ein neues Oberstufentheater ins Leben gerufen

„DieVerses“ betreten die Bühne

Archivartikel

Rimbach.„Wer versteht hier Bahnhof“ heißt das Stück, mit dem die Darsteller von „DieVerses“ ihr Debüt geben. Nach der Pensionierung von Achim Bernd, der über viele Jahre mit K.U.S.S. das Theaterleben an der Martin-Luther-Schule in Rimbach geprägt hat, hat im letzten Schuljahr Stefanie Englert die Leitung des Oberstufentheaters übernommen.

Der Name ist bei „DieVerses“ dabei Programm: Diverses ist anders und neu, kreativ und spontan; die Verse sind das Handwerkszeug auf der Bühne.

Mit „Wer versteht hier Bahnhof“ bringen die Darsteller eine schwungvolle, launige und abwechslungsreiche Komödie auf die Bühne: Auf dem Hauptschauplatz Bahnhof trifft man vier Menschen, die hier quasi zu Hause sind: Eine Aushilfe am Fahrkartenschalter lässt sich von nichts umhauen, eine unermüdliche Putzfrau kehrt und fegt ohne Unterlass, ein geistreicher Stadtstreicher blickt zuweilen tief, eine Dame für gewisse Stunden verdient ihr Geld im Schlaf.

Viele Überraschungen

Auf den Nebengleisen sind viele Reisende unterwegs und erleben überraschende Richtungswechsel: Eine karrieresüchtige Politikerin, eine Schauspielerin mit und ohne Potenzial und eine überarbeitete Geschäftsfrau prallen aufeinander.

Eine frustrierte Braut sucht begleitet von ihrer lebensfrustrierten Mutter die gesamte Strecke nach dem Mann fürs Leben ab. Ein Gigolo fährt seine immer gleiche Schiene, landet aber letztlich auf dem Abstellgleis. Ein schüchternes Muttersöhnchen kommt unverhofft auch mal zum Zug. Ein genervter Ehemann zieht auf dem Weg in den Urlaub mit seiner nörgelnden Frau die Notbremse. Drei Junggesellen wissen nicht, was sie tun.

Die Weichen sind oft überraschend anders gestellt, als man es erwartet. So manch einer entdeckt zu dem anderen eine Verbindung, die er seinem Fahrplan nie entnommen hätte. Hier pulsiert das Leben. Zentrum und Niemandsland. Kein Typ Mensch, den die Zuschauer hier nicht antreffen.

Premiere des Theaterstücks der Martin-Luther-Schule war am gestrigen Donnerstag, 22. August, weitere Vorstellungen finden am Samstag, 24. August, und am Montag, 26. August, statt, jeweils um 19.30 Uhr.

Eintrittskarten zu den Aufführungen gibt es im Vorverkauf in den großen Pausen vor der Bibliothek der Martin-Luther-Schule sowie im Lesezimmer Rimbach. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel