Lindenfels

Vereine Neue Sitzgelegenheit zum zehnjährigen Bestehen

Drachenmuseum stiftet Bank

Archivartikel

Lindenfels.Der Verein Das Deutsche Drachenmuseum hat der Stadt Lindenfels eine neue Bank geschenkt. Der Verein feiert in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen des Drachenmuseums, in dem in Kürze der 50 000 Besucher erwartet wird.

Die Bank steht in der Hohl auf der Litzelröder am Kirschenweg. Dort wohnt der Vereinsvorsitzende Peter C. Woitge. „Ich habe beobachtet, wie viele Wanderer sich hier treffen, um gemeinsame Touren zu starten“, sagte Woitge über die Wahl des Standortes. Der Odenwaldklub Lindenfels freute sich über das Geschenk genauso wie Bürgermeister Michael Helbig.

Rund um die Burgstadt laden nunmehr insgesamt rund 120 Bänke zum Ausruhen ein. „Wanderer können nun beim Aufstieg von der Stadtmitte zum Bismarckturm hier ausruhen“, sagte Bürgermeister Helbig.

Die Hohl beginnt am Café Zur Ludwigshöhe und ist der kürzeste Weg zur Litzelröder. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel