Lindenfels

Schulsport MLS-Volleyballer sammeln erste Turniererfahrungen

Dritter Platz nach Stolperstart

Archivartikel

Rimbach.Im Wettkampf III (Jahrgänge 2005 bis 2007) gibt es bei „Jugend trainiert für Olympia“ eine Neuerung. Die Mannschaften können in zwei Wettkampfklassen antreten: In der Leistungsklasse spielen Mannschaften mit mehreren Vereinsspielern, in der Breitensportklasse könnenSchüler erste Wettkampferfahrungen sammeln.

Nervosität zu Beginn

Vier Jungen der Rimbacher Martin-Luther-Schule (MLS) traten zu ihrem ersten Volleyballturnier deshalb in der Breitensportklasse an. Im Spiel gegen das Gymnasium Gernsheim agierte die Mannschaft nervös und machte viele Fehler, der eigentlich schwache Gegner erzielte immer wieder Punkte . Erst gegen Spielende gelang es den MLS-Jungs ihre Nervosität abzulegen und das Spiel knapp mit 25:23 zu gewinnen.

Im zweiten und dritten Spiel gegen die Alexander-von-Humboldt-Schule und die Immanuel-Kant-Schule (beide aus Rüsselsheim) spielte die MLS ruhig und souverän und gewann beide Spiele überlegen mit 25:12 und 25:15. Damit waren der Gruppensieg und der Einzug ins Halbfinale perfekt.

Dort wartete die Mannschaft des Überwald-Gymnasiums aus Wald-Michelbach. Gegen die sicher agierenden Jungen vom ÜWG fand die MLS-Mannschaft kein Rezept, zu Anfang hielt man noch mit, dann ging das Spiel aber deutlich mit 25:11 verloren. Im Spiel um Platz drei war der Gegner erneut die IKS Rüsselsheim. Zunächst hingen die MLS-Jungs noch dem verpassten Finale nach und spielten unkonzentriert. Erst nach einiger Zeit kam der Spaß am Spiel zurück und das Spiel wurde mit 25:18 noch klar gewonnen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel