Lindenfels

Tierschutzinitiative Mäharbeiten bedrohen junge Rehe

Drohnen sollen Kitze retten

Archivartikel

Fürth.Eine Spaziergängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war, hat sich bei der Tierschutzinitiative Odenwald (TSI) gemeldet, weil sie in Lörzenbach auf einem gemähten Futterroggen-Feld ein Rehkitz mit abgetrenntem Hinterlauf gefunden hat. Die Frau handelte richtig und rief sofort den Jagdpächter an, der auch kurze Zeit später eintraf.

Der stellte außer dem abgetrennten Bein noch eine große

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1693 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel