Lindenfels

Ein einzigartiger Festplatz

Archivartikel

Feuerwerk, Umzug und Tanzmusik: Vier Tage volles Programm in Lindenfels

Das Lindenfelser Festereignis des Jahres – das traditionsreiche Burg-und Trachtenfest – seht unmittelbar bevor. Die fröhliche Feier für Einheimische, Gäste und Besucher beginnt am Freitag, 2. August, und dauert bis Montag, 5. August. Mit Stolz sprechen die Lindenfelser vom ältesten Trachtenfest des Odenwaldes.

In den vergangenen Jahren ist die Burg Lindenfels ein gefragter und beliebter Treffpunkt geworden. Am ersten August-Wochenende besetzen die Lindenfelser und ihre Gäste die über dem Städtchen liegenden Mauern. Veranstalter ist der Verkehrsverein mit Unterstützung der Stadt und der Vereine. Das Motto lautet: Altes bewahren und der neuen Zeit anpassen. Der Ablauf des Festes ist durch die Tradition festgeschrieben. Odenwälder Trachten und Brauchtum werden eingebunden in das Festtreiben auf der Burg.

Den Startschuss für die Festtage geben die Lindenfelser Männergesangvereine am Freitag, 2. August ab 19.30 Uhr im Kurgarten. Ein gut vorbereitetes Programm mit ausgesuchten Liedern garantiert beste Unterhaltung und stimmt alle Besucher auf die Festtage ein.

Ein erster Höhepunkt folgt am Samstag, 3. August, mit der bengalischen Beleuchtung des Stadtkerns und dem Feuerwerk von der Wehrmauer der Burg. Zuvor unterhält die Festkapelle mit einem Platzkonzert am Dalles, dem Lindenplatz, alle Besucher.

Ab 21 Uhr zieht der Kinder-Lampionzug durch die Nibelungenstraße zur Kappstraße. Im vergangenen Jahr wurde infolge der Trockenheit wegen Brandgefahr das Feuerwerk abgesagt. Für dieses Jahr haben sich die Heidelberger Feuerwerker wieder bestens vorbereitet und einen tollen Feuerzauber mit vielen Neuigkeiten zusammengestellt.

Nach dem Verlöschen der Raketen künden Donnerschläge an, dass der Weg zur Burg freigegeben ist. Der Burghof mit den Wein-und Bierbuchten stellt einen Festplatz dar, der einmalig im Odenwald ist. Die Tanz-und Partyband Lärmfeuer spielt volkstümliche Musik, aktuelle Schlager, Oldies und Hits – kurzum Musik für alle Altersgruppen.

„Eine Bauernhochzeit – wie es früher einmal war“ steht im Mittelpunkt des Trachtenfestzugs zum Burgfest, der am Sonntag, 4. August, ab 14 Uhr durch Lindenfels rollt. Zum Tanz und zur Unterhaltung spielen anschließend die Siebenbürger Musikanten auf der Burg. Ab 19.30 Uhr spielen „Die Gallier“ zur Unterhaltung der Besucher auf.

Der Burgfestmontag, 5. August, wird gern als Lindenfelser Tag bezeichnet. Das Programm beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen zur Blasmusik mit der Gruppe „Die Böhmischen“ und dehnt sich bis in den Nachmittag aus. Viele Lindenfelser, auch ältere Semester, kann man antreffen, die gerne von längst vergangenen Burgfesten erzählen. Die Küchen bleiben an diesem Tag kalt, das Speisezelt im Burghof stellt mit gebackenen Hähnchen, Bratwurst und Schnitzel mit Kochkäse alle Gäste zufrieden.

Um 15.30 Uhr folgt im Burghof das Kinderfest unter dem Motto „Superhelden auf Burg Lindenfels“ und sorgt für unterhaltsame Spiele für die jüngsten Besucher. Am Abend geht es nochmals richtig rund. Ab 19 Uhr erfreut die Lindenfelser Trachtenkapelle mit beliebten Melodien alle Besucher und setzt den Schlusspunkt unter das Festgeschehen. Nach Mitternacht wird mit den letzten Tänzen das Burg- und Trachtenfest beendet. li

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel