Lindenfels

SV Lindenfels Anzeige erstattet

Einbrüche ins Vereinsheim

Archivartikel

Lindenfels.Fünfmal hat es seit Oktober Einbrüche ins Vereinsheim des SV Lindenfels gegeben. Darüber informierte Erwin Klöss, Beisitzer des Vorstands, diese Zeitung. Der jüngste Fall habe sich am Dienstag kurz vor Mitternacht ereignet. Der Verein habe Strafanzeige gestellt.

Kamera lief mit

Eine Pressesprecherin der Polizei Südhessen bestätigte auf Nachfrage den Eingang dieser und der vorangegangen Strafanzeigen. Bei allen Einbrüchen sei Bargeld entwendet worden, mal Kleinstbeträge, mal Summen im Bereich von etwa 100 Euro. Es habe eine Anzeige im vergangenen Oktober gegeben, eine im Februar, zwei im März sowie die im Laufe der Woche.

Zwar sei der Verlust aus den Diebstählen selbst nicht sehr hoch, weil es im Vereinsheim ohnehin nicht viel zu holen gebe, sagte Klöss. Bei den Einbrüchen sei aber hoher Sachschaden an verschiedenen Türen entstanden. Immerhin: Im jüngsten Fall nahm eine Überwachungskamera den Einbruch auf. Darauf ist zu sehen, wie sich eine Person mit einer Taschenlampe und einem Rucksack an der Vereinskasse zu schaffen macht. kbw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel