Lindenfels

Katholische Kirche Frauenbund besuchte Koblenz

Fahrt zum Heiligtum

Archivartikel

Lindenfels.Der Katholische Frauenbund der Pfarrgruppe Fürth/Lindenfels hat jüngst eine Fahrt nach Koblenz-Vallendar zum Schönstatt-Heiligtum unternommen. Eingeladen waren alle Interessierten der beteiligten Pfarrgemeinden Fürth, Rimbach, Krumbach und Lindenfels. Begleitet wurden die über 50 Teilnehmer von Pfarrvikar Pater George, der das dortige Kloster als seine zweite Heimat bezeichnet, da er Mitglied der Schönstatt-Bewegung ist.

Nach einem Gottesdienst führte eine Schwester durch das weiträumige Gelände der Pilgerzentrale und gab einen kurzen Bericht über das bewegte Leben des Gründers Pater Josef Kentenich. Vor dem Heiligtum, einer Marienkapelle mit dem Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter, wurde eine Andacht gehalten, bei der die Teilnehmer Anliegen vorbringen konnten. Anschließend fuhr die Gruppe auf den Berg Schönstatt und besuchte die Anbetungskirche mit der Grabstätte von Pater Kentenich. Nachmittags war noch Zeit, um in Koblenz einen Spaziergang zum Deutschen Eck zu machen oder mit der Seilbahn hinauf auf die Feste Ehrenbreitstein zu fahren.

Beeindruckt von den Erlebnissen des Tages wurde der Heimweg angetreten, der von Koblenz bis Bingen zunächst am Rhein entlang führte. Der Dank der Teilnehmer für den erlebnisreichen Tag gilt Pater George und dem Ehepaar Löw. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel