Lindenfels

KDFB Fürth

Fahrt zum Museum der Schwalm

Archivartikel

Fürth.Der Zweigverein Fürth des Katholischen Frauenbunds (KDFB) lädt alle an Handarbeit, Trachten und Volkskunst Interessierte für Samstag, 27. Juli, ein zu einer Fahrt in das Museum der Schwalm nach Ziegenhain. Im Museum gibt es eine Sonderausstellung „Weißstickerei“. Abfahrt ist um 8 Uhr am Bahnhof in Fürth.

Die Weißstickerei ist eine alte, bis heute lebendige Volkskunst, die auch Stickerinnen des Frauenbundes beherrschen. Der Ursprung liegt wahrscheinlich in Klöstern und verlagerte sich durch die Reformation und Auflösung vieler Klöster in Herrschaftshäuser und später zu reichen Kaufleuten und Händlern. Extra ausgebildete Stickerinnen verrichteten die Arbeit. Bei Rückkehr der Frauen in ihre Heimat gelangte das Handwerk in die Dörfer der Schwalm. Die typischen Motive der Stickerei Herz, Tulpe oder Vogel wurden immer weiter verbessert und verfeinert. Die breitgefächerte Ausstellung zeigt alte, traditionelle und moderne Exponate. Schwälmer Essen und ein Beiprogramm fehlen nicht.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel