Lindenfels

Frottagen mit alten Socken

Archivartikel

Üblicherweise wird bei der Frottage die Oberflächenstruktur eines Gegenstandes oder Materials durch Abreiben mittels Kreide oder Bleistift auf Papier übertragen. Während der Projektwoche arbeiteten die Kinder mit sogenannten Schnuddeln: alte ausgestopfte Socken, mit denen Kaseinfarbe aufgenommen wurde.

Zunächst experimentierten sie auf Papier und übertrugen unterschiedlichste Untergründe. Mit einfachen Mitteln entstanden verblüffende Muster und Motive. Im zweiten Schritt wurde eine Leinwand zum professionellem Kunstwerk. Auf dem Schulhof ergaben das Trennnetz der Tischtennisplatte und die Schrift vom Kanaldeckel besonders eindrucksvolle Ergebnisse, aber auch Blätter, Abflusssiebe und Steinuntergründe wurden verwendet. Die Bilder können bei der Vernissage am 14. Juni erworben werden. Dabei hat jedes Kind ein Vorkaufsrecht. red/Bild: Schule

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel