Lindenfels

Georg-August-Zinn-Schule Lehrerin geht nach 20 Jahren in Reichelsheim in den Ruhestand

Jutta Mussong-Löffler verabschiedet

Reichelsheim.Schulleitung und Personalrat der Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) in Reichelsheim haben Jutta Mussong-Löffler (BILD: gaz) auf eigenen Wunsch hin in einem ganz kleinen Kreis in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiterin Kirsten Gebhard-Albrecht betonte, Mussong-Löffler, die seit dem 1. November 2000 an der GAZ war, habe die pädagogische Weiterentwicklung der Schule durch persönliche Akzente stets unterstützt. Als Beispiele nannte die Schulleiterin eine Sammelaktion für Flutopfer, bei der 500 Euro übergeben werden konnten und die Einladung einer namhaften Ärztin von der Krebsstation der Kinderklinik in Ludwigshafen.

Dazu gehörten auch die Zeitzeugen-Gespräche mit Ruth David, die Mussong-Löffler regelmäßig an die GAZ eingeladen hatte, damit diese den Schülern aus der Zeit des Nationalsozialismus und von ihren persönlichen, sehr schlimmen Erlebnissen berichten konnte. „Ziel war es für Dich immer, dass ein Bewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern entsteht, das verhindert, dass eine solche gesellschaftliche Situation und politische Konstellation erneut entstehen kann“, sagte Gebhard-Albrecht. Jutta Mussong-Löffler sei es immer wichtig gewesen, „dass die Lehrtätigkeit auch mit persönlichem und gesellschaftlichem Engagement gekoppelt ist und dass wir in der Schule nicht im luftleeren Raum, sondern hier auch politisch als Demokraten gefordert sind.“

„Eine streitbare Kollegin“

Jutta Mussong-Löffler habe sich zudem stets für ihre Schüler eingesetzt, diese unterstützt und sich ihrer angenommen, so die Schulleiterin. Als Personalrätin, Frauenbeauftragte und Mitglied des Gesamtpersonalrats sei sie immer eine streitbare Kollegin gewesen, der es wichtig gewesen sei, sich für alle einzusetzen, die aus ihrer Sicht Hilfe brauchten. Dabei habe Mussong-Löffler selten an sich selbst gedacht. „Es ging dir immer um die anderen“, sagte Gebhard-Albrecht.

Auf Wunsch Mussong-Löfflers war zu der Feier ihr ehemaliger Kollege und Mitstreiter Walter Koepff eingeladen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Personalrats, Christian Hofmann, dankte die Schulleiterin Jutta Mussong-Löffler für deren Arbeit und wünschte alles Gute, vor allem Gesundheit und gute Momente in der Familie und mit Freunden. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel