Lindenfels

Evangelische Kirche Morgen erster Gottesdienst in Winterkasten nach der Corona-Zwangspause

Matinee in der Waldhufenkirche

Archivartikel

Winterkasten.Für den morgigen Sonntag, 14. Juni), laden die evangelische Kirchengemeinde Winterkasten sowie insbesondere Christian Gärtner und Andreas Schäfer zu einem Matinee-Gottesdienst in die Waldhufenkirche nach Winterkasten ein. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Zum ersten Mal seit dem Beginn der Corona-Epidemie könne die Gemeinde sich morgen wieder in der Winterkäster Kirche versammeln, wie es in einer Mitteilung heißt. Mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm knüpften die Winterkäster Christen bewusst an die letzte Veranstaltung vor der Schließung an, einem Konzert der Gruppe Pretty lies light Anfang März.

Morgen bieten die beiden Kirchenmusiker ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Georg Friedrich Händel, Friedrich Kuhlau, Anton Diabelli, Erik Satie und Beate Leibe. Dazu wird ein Spiritual geboten werden.

Den gottesdienstlichen Teil verantwortet Pfarrer Sebastian Hesselmann unter dem Motto „Nähe auf Abstand“. Abstand halten müssen auch die Besucher voneinander und von den Mitwirkenden.

Es gelten sämtliche Corona-Schutzregeln, die vor der Kirche auf einem eigenen Schild angebracht sind und gelesen werden sollen, wie die Gemeinde empfiehlt. In der Kirche gibt es wegen der Abstandsregelungen zurzeit nur 37 Sitzplätze, so dass rechtzeitiges Erscheinen zu dem Gottesdienst ratsam sei. Weitere Besucher dürfen nicht eingelassen werden, um die Sitzabstände von eineinhalb bis zwei Metern einhalten zu können. Für (Ehe-)Paare gibt es eine begrenzte Anzahl an Doppelsitzen.

Ein Mund-Nasen-Schutz soll getragen werden. Die Gemeinde muss wegen der Ansteckungsgefahr auf das Singen im Gebäude verzichten. Für eine gute musikalische und geistliche Atmosphäre sorgen aber die Gottesdienstgestalter. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel