Lindenfels

Lindenfels Für Messe haben sich auch neue Aussteller angemeldet

Ökomarkt im September

Lindenfels.Viele neue Anbieter werden das Angebot beim Lindenfelser Ökomarkt bereichern. Das teilte die Organisatoren von der Umweltberatung beim Abwasserverband Obere Gersprenz mit. Der Markt läuft am Sonntag, 1. September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in der Burgstraße in Lindenfels. Der Eintritt ist frei.

Naturprodukte, Speisen und Getränke, Dienstleistungsangebote, Informationen, Aktionen für Kinder sollen wieder viele Besucher anlocken. Speziell geht es um Baubedarf, Solartechnik, Möbel, Gebäude-Entstörung, Bücher, Imkerei, Textilien, Keramik, Kosmetika, Heil- und Gewürzpflanzen, Kräuter-Orakel, landwirtschaftliche Produkte, Schmuck, Recyclingkunst, Färbepflanzen, Feine Brände, Tiernahrung, Tierschutz und vieles mehr.

Mediterrane und regionale Feinkost, Empanadas, Gegrilltes, Crêpes und Galettes, Brennnessel-Kartoffel-Suppe, Vollkornkuchen. Obstbrände gibt es als Verpflegung für die Besucher.

Der Lindenfelser Ökomarkt ist ein Forum für Anbieter und Kunden und ein Erlebnis für Besucher. In diesem Jahr werden auch wieder Führungen angeboten, unter anderem zur Geologie rund um die Burg Lindenfels.

Lindenfels war die erste Kommune in der Region, die einen Markt dieser Art etablierte. Besonders geschätzt am Lindenfelser Ökomarkt wird die Burgstraße mit Blick auf die Burg, als Veranstaltungsort, die attraktiven Stände der Anbieter sowie der Mix aus einem treuen Anbieterstamm und immer wieder neu hinzukommenden Verkaufs- und Informationsständen.

Die Organisation des Ökomarktes liegt in der Hand der Umweltberatung in Zusammenarbeit mit dem Kur- und Touristikservice der Stadt Lindenfels. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel