Lindenfels

Liederkranz Winterkasten Männergesangverein feiert seit 125-jähriges Bestehen / Jubiläumskonzert am Samstag in Reichelsheim

Sänger gingen fast im Schnee verloren

Archivartikel

Winterkasten.Am Samstag, 6. Oktober, gibt der Männergesangverein Liederkranz Winterkasten in der Reichenberghalle in Reichelsheim ein Jubiläumskonzert zu seinem 125-jährigen Bestehen. Wir nehmen das Jubiläum des ältesten Winterkäster Vereins zum Anlass, die Geschichte des Chors vorzustellen. Diesmal geht es um die Zeit nach dem 110-jährigen Bestehen 2003.

Damals waren die Sänger auch sportlich unterwegs: Beim Gerümpelturnier des Sportvereins, bei Hüttenwanderungen und beim Skifahren. Bei einer dieser Skifreizeiten wäre Chorleiter Jürgen Martini fast die Nase abgefroren – eine Episode, die von den Sängern vertont wurde, als der Dirigent seine ersten zehn Jahre im Waldhufendorf vollmachte.

Inzwischen schwingt Martini den Taktstock seit über 26 Jahren. Wochenend-Singseminare gab es seit den 90er Jahren in lockerer Folge. Inzwischen sind sie zu einem festen Bestandteil im Liederkranz-Programm geworden. Es gibt sie alle zwei Jahre, immer abwechselnd mit einem Ausflug, an dem auch die Angehörigen der Sänger teilnehmen. Zu den Seminaren gehört immer auch eine Wanderung.

So auch 2002 in Aufsess in der Fränkischen Schweiz. Die Sänger erwanderten den Rundkurs, der alle Brauereien verbindet und gaben zum Abschluss ein spontanes Konzert in einer Gaststätte. Dabei stellten sie sich nicht wie üblich im Halbkreis auf, sondern trugen ihre Lieder an den Tischen sitzend vor. Damit begeisterten sie besonders den Wirt, denn der war Vorsitzender des örtlichen Gesangvereins.

Auch Anfang März 2006 war ein Singseminar in Aufsess geplant, doch nur wenige Sänger erreichten ihr Ziel nach einer abenteuerlichen Fahrt durch einen Schneesturm. Das Auto mit Chorleiter Jürgen Martini an Bord musste umkehren – damit war das Seminar dem späten Wintereinbruch zum Opfer gefallen.

Beethoven im Reisebus

2007, bei einem Ausflug an die Müritz, steuerte Gunter Böhm den Bus und wurde prompt als Sänger geworben. Inzwischen ist der hauptberuflich als Bankmitarbeiter tätige Böhm Rechner und damit Mitglied des Liederkranz-Vorstands. 2011 besuchte der Verein eine Woche vor dem Frühjahrskonzert die Tulpenblüte im niederländischen Keukenhof. Die Sänger nutzten die Busfahrt, um Beethovens „Die Himmel rühmen“ einzustudieren, denn das Lied sollte beim Konzert uraufgeführt werden. Das gelang hervorragend.

Im zarten Alter von 113 Jahren wurde der Liederkranz noch einmal Vater: Gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde gründete der Verein 2006 den Nachwuchschor Rainbow Kids, der von Simone Spielmann geleitet wird. Inzwischen singt Max Höhl, ein ehemaliges „Kid“, im Männerchor mit.

2007 brachte der Liederkranz seine erste Weihnachts-CD heraus. Vize-Chorleiter Joachim Schramm rettete den Männerchor durch das Jahr 2008, das wohl schwierigste in der jüngeren Geschichte des Vereins: Jürgen Martini, hauptberuflich bei der Gemeinde Reichelsheim beschäftigt, kandidierte dort für das Bürgermeisteramt – verlor aber die Wahl. „Martini macht’s bei uns“ lautete dem entsprechend das erleichterte Motto des Liederkranz-Motivwagens bei der Kerb im Oktober.

Gut zwei Monate später wechselte das Adventssingen den Standort: Die 13. Auflage fand im Ferienhof Knöll statt, direkt neben dem alten Schulhaus. Hier gab es nicht nur mehr Platz, sondern auch die Möglichkeit, die Toiletten im Schulhaus zu nutzen. Die ersten zwölf Konzerte waren in Unter-Winterkasten in der „Oalde Balseschmied“.

Bei milder Witterung kamen über 200 Zuschauer zu dem Open-Air-Konzert an neuer Stätte. Ein Jahr darauf war es merklich frischer: Minus 16 Grad zeigte das Thermometer beim Aufbau. Am Konzert-Sonntag hielten erst Schnee und dann Eisregen etliche Fans von der Fahrt nach Winterkasten ab, so dass die Einheimischen weitgehend unter sich blieben.

Sänger aus Jürgen Martinis zweitem Chor, Eintracht Beerfurth, verstärken Jahr für Jahr den Winterkäster Männergesangverein bei seinen Auftritten „ins Reeresch“, wie der Ferienhof im Dorf genannt wird. Auch der Spielmannszug der Feuerwehr Winterkasten und der Reichenbacher evangelische Posaunenchor nehmen inzwischen regelmäßig teil. Der Frauenchor Beerfurth unter der Leitung von Kerstin Kredel ist 2018 auch schon zum dritten Mal dabei.

Ein Höhepunkt für die Liederkranz-Aktiven war das Konzert „Reine Männersache“ auf dem Frankfurter Römerberg beim Deutschen Chorfest 2012. Dort sang man mit über 1000 Sängern aus ganz Deutschland Lieder aus sechs Jahrhunderten. ppp

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel