Lindenfels

Kur- und Touristikservice Vereine sollen bis Mittwoch ihre Daten melden

Stadt plant Termine für das nächste Jahr

Archivartikel

Lindenfels.Für die Erstellung des Veranstaltungskalenders für das nächste Jahr hat der Kur- und Touristikservice der Stadt Lindenfels vor kurzem alle Lindenfelser Vereine und Gruppierungen per E-Mail wieder angeschrieben. „Wie bekannt, wird diese Abfrage mit der Terminvorschau nur noch per E-Mail an die registrierten E-Mail-Adressen der Vereine gesandt. Ein separates Schreiben per Post wird nicht mehr versandt.“ Darauf weist der Kur- und Touristikservice in einer Mitteilung hin.

Für jede Veranstaltung müssen folgende Daten gemeldet werden: Name der Veranstaltung, Wochentag und Datum, Uhrzeiten (Beginn und Ende), Veranstalter und Ort. Für die Planung des Jahresprogramms seien die bereits gemeldeten Termine für 2020 mit versandt worden.

„Die Vereinsmeldungen müssen in eine Excel-Datei eingetragen und per E-Mail zurückgemeldet werden“, schreibt der Kur- und Touristikservice. Die Vereine seien gebeten worden, bis zum Mittwoch, 25. September, ihre Angaben zurücksenden.

Außerdem sollen die Verantwortlichen die Vereinsdaten in dem im Internet veröffentlichten Vereinsverzeichnis überprüfen und Ergänzungen mitteilen. Für überregional bedeutende Veranstaltungen werde eine Übersicht gedruckt. Sie rücke die Großveranstaltungen ins rechte Licht und zeige, dass in Lindenfels einiges los ist. Wer berücksichtigt werden möchte, wird gebeten, dies ebenfalls mitzuteilen. Wünschenswert wäre, dass alle Großveranstaltungen hier präsent seien, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel