Lindenfels

„Straßenbeiträge sind ungerecht, ungleich und unsozial“

Archivartikel

Michael Schreiber sitzt im Landesvorstand des Vereins Wohneigentum Hessen, einer Interessengemeinschaft von privaten Immobilienbesitzern. Er gab einen Überblick über die aktuelle Situation im Land und begründete, weshalb man gegen die derzeitigen Straßenbeiträge für Bau oder Erneuerung von Kommunalstraßen sei.

Diese seien ungerecht, weil die Kosten zum größten Teil den Anliegern

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1722 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel