Lindenfels

Kerbredd Kerbpfarrer Stephan Ramge und Mundschenkin Lea Crößmann erzählten Anekdoten aus Gadernheim

Vom eigenen Anhänger überholt

Archivartikel

Gadernheim.„Zu feiern gibt‘s was, seid jetzt mal ganz Ohr, der Kerbverein wird 20 Joahr“ – klar ist das ein Grund zu feiern und entsprechend fröhlich begrüßten Kerbpfarrer Stephan Ramge und Mundschenkin Lea Crößmann die Gäste der Gadernheimer Kerb.

Vor der Kerbrede hatte sich schon der bunte Gaudizug durch die Straßen des Ortes geschlängelt, danach aber schlug die Stunde der beiden Symbolfiguren,

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2375 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel