Lindenfels

Naturschutz Eine Bürgerinitiative kritisiert die Lindenfelser Forstwirtschaft und fürchtet um die Gesundheit des Waldes

Von Kahlschlägen, Holzplantagen und Rissen in der Baumrinde

Archivartikel

An ein zügiges Vorankommen ist bei der Begehung des Lindenfelser Waldes mit Hakan Günder nicht zu denken. Alle paar Meter bleibt er stehen und zeigt auf Dinge, die ihm Sorgen machen. „Sehen Sie sich diesen Baum an. Der hat nicht mehr lange zu leben“, sagt er, als er den Stamm einer Buche im Waldgebiet „Das Buch“ begutachtet. Die Rinde ist im unteren Bereich an mehreren Stellen tellergroß

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5570 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel