Lindenfels

Ausschüsse

Waldwirtschaft und Straßenbeiträge

Archivartikel

Lindenfels.Der Bauausschuss und der Finanzausschuss der Lindenfelser Stadtverordnetenversammlung treffen sich am Montag, 28. Oktober, im Ratssaal des Rathauses in Lindenfels. Zunächst kommt um 19 Uhr der Bauausschuss zusammen, um über die von der SPD beantragte Photovoltaikanlage auf dem Dach des neuen Feuerwehrhauses in Lindenfels zu beraten.

Ab 19.30 Uhr sind auch die Mitglieder des Finanzausschusses bei der Sitzung dabei. Dann wird Ralf Schepp, der Leiter des Forstamtes in Lampertheim, den Waldwirtschaftsplan 2020 für die Stadt Lindenfels erläutern. Danach geht es im Finanzausschuss um den neuen Controllingbericht aus dem Rathaus und einen Antrag der FDP auf die Prüfung alternativer Finanzierungen für den Straßenbau. Zu dem Thema liegt auch ein Antrag der SPD vor, die eine Resolution an die Landesregierung verabschieden will, damit diese den Kommunen die Mittel für den Straßenbau zur Verfügung stellt, die bei einer Abschaffung der Anliegerbeiträge wegfallen würden. Außerdem, hat die SPD einen Antrag zur Erarbeitung von Finanzierungsmodellen vorgelegt, um auf die Erhebung von Straßenbeiträgen zu verzichten.

Die geplante Photovoltaikanlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses in Lindenfels ist anschließend auch Thema im Finanzausschuss, bevor es um eine Gebührenerhöhung für die Nutzung der Wohnmobilstellplätze in Lindenfels gehen wird. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel