Lindenfels

Weihnachtsmärkte in Lindenfels und Schlierbach wurden abgesagt

Lindenfels/Schlierbach.Obwohl die Politik vor einigen Wochen noch Hoffnung für die Weihnachtsmärkte gemacht hatte, haben die Veranstalter der Märkte in Lindenfels und Schlierbach beschlossen, auf die Termine am ersten und am dritten Adventswochenende in diesem Jahr zu verzichten. Vereinzelt hatte es zuvor schon aus dem Kreis der Veranstalter – lokale Vereine und Gruppen – Absagen zum Schutz der eigenen Helfer gegeben. Da lag die „Machbarkeitsstudie zur Durchführung der Weihnachtsmärkte in Zeiten der Corona-Pandemie“ noch gar nicht auf dem Tisch.

Die Untersuchung belegt die wirtschaftliche, strukturelle und gesellschaftliche Bedeutung von Weihnachtsmärkten. Mit ihrer Veröffentlichung wuchs bei den wieder die Hoffnung. Die Schaffung abgetrennte Gastronomiebereiche für den Verzehr von Speisen und Getränke stellte allerdings ein Kriterium dar, die das Flair der kleinen Märkte stark beeinträchtigen würde. Hinzu kamen die voraussichtlichen Kosten für den Einsatz von Sicherheitspersonal, die dann das Aus für die beiden Märkte bedeutete. Die neuerlichen Verschärfungen der Corona-Regelungen waren da in die Betrachtung noch gar nicht eingeflossen. red/Bilder: Neu

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel